Dem anderen helfen wo man kann, so fängt die eigene Freude an…

wir möchten uns bei allen Spender herzlichst bedanken für die großzügigen Spenden an unsere Tochter Ivy Su (www.ivysolllaufen.de)

Viele Unbekannte, viele Bekannte, Freunde und Familie haben bisher die Spendenkasse gefüllt. Als DANK dafür und für weitere Spendeneinnahmen hatten wir am 19.Oktober 2014 ein sehr gelungenes Benefizkonzert in der Klosterkirche Oberndorf mit Sängerin Eugenia Hagen die, die Saalkirche mit klangvoller Stimme und Liedern erfüllte. Umrahmt wurde das Konzert von der Tanzgruppe DanceFusion aus Zimmern u. d. Burg. Sicherlich zählten diese zu den Höhepunkten des Abends. Zu „Music“ von John Miles und „Rise like a Phoenix“ von Conchtia Wurst wurden die Räumlichkeiten der ehemaligen Augustiner Klosterkirche zur Showbühne, dabei konnten wir weitere, reichlich gesammelten Spenden, sowie der Erlös aus dem Verkauf von Essen, Trinken und selbst hergestellten Produkten wie Strickmützen, Weihnachtsdeko, Marmelade uvm. in voller Höhe Ivy’s Spendenkonto zu Gute kommen lassen.

10689599_700070896745423_4386158272575524355_n

10641174_700071190078727_6258912095892657910_n

 

 

 

 

An Eugenia Hagen und die Tanzgruppe DanceFusion aus Zimmern u. d. B. ein riesiges Dankeschön. Dem Karate-Do Oberndorf gilt ein großer Dank ohne dessen Organisation und Bewirtung dieser Abend niemals möglich gewesen wäre. 10710919_700071880078658_8193175244835903786_n10665881_700074170078429_4263985717575027682_n1972545_700071243412055_3341277852952036044_n

 

10710786_700074576745055_6750903959523723211_n
 

1621738_700071146745398_5056284210582782262_n

 

 

 

 

 

10710933_700072016745311_8542114921806735942_n10639659_700073983411781_2456768184597562085_n

 

 

 

1891226_700074283411751_4463353409685354466_n10698651_700073413411838_1477196610411118465_n

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Auf diesem Wege möchten wir uns hiermit auch für die bereits erhaltenen Spenden bedanken, die wir auf der Homepage von Ivy Su noch nicht erwähnten.
• dem kathl. Frauenkreis Epfendorf e.v.,
• die ehemaligen Viertklässler 2013/14 der Schlichem-klamm-Schule Epfendorf und dessen         Eltern mit Klassenlehrerin Frau Junghanns,
• Donum vitae Kreisverband Rottweil e. V.,
• die Brass Vibration Jazz Big Band,
• Logistikzentrum Heckler & Koch,
• SV Waldmössingen, 1u.2 Mannschaft.
• dem Jahrgangstreff Epfendorf 1986

und natürlich alle einzelnen Spender die mit ihrer Hilfe einen großen Schritt für die Gesundheit von Ivy Su machen konnten.

Vielen Dank

1962824_700073863411793_5320103962542306757_n10649757_700074713411708_6402466591043312783_n

Ein Gedanke zu „Dem anderen helfen wo man kann, so fängt die eigene Freude an…

  1. Hallo zusammen,
    wir fanden das Benefizkonzert für sehr gelungen.Die Stimmung war einfach Klasse, alle haben beigetragen das es ein erfolgreichen Abend wurde.Schön das es für Ivy Su auch gelohnt hat.Wir feuen uns mit Euch und wünschen nun das es nur noch Bergauf geht…
    Und Ihr bald das Therapiegerät bestellen und nutzen könnt.Wenn Ihr Hilfe braucht in irgendwelcher Form meldet Euch !!!

    Herzliche Grüße
    Gerlinde mit Familie

Schreibe einen Kommentar zu Gerlinde Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.