Ivy hat noch mehr zu kämpfen

Wie wir bereits unter ‚Krankheitsbild‘ erwähnt haben, wurde bei Ivy vor etwas mehr als einem Monat leider ein Tumor im Rückenmark festgestellt.

Es ist schwer die ganze Situation in Worte zu fassen, wir wollen euch aber trotzdem zumindest kurz darüber informieren. In den nächsten 1 bis 2 Wochen steht eine ganztägige OP an, die auch nicht ganz einfach ist.

Ein Teil der Spenden werden wir nutzen um Ivys Mama (Isabell), Papa (Soner) und auch für einen paar Tage ihren großen Bruder Yves im Ronald McDonald Haus (Elternhaus der McDonald’s Kinderhilfe) unterzubringen.  Dann kann die Familie nach der schweren Operation bei Ivy sein.

3 Gedanken zu „Ivy hat noch mehr zu kämpfen

  1. Meine allerliebste Ivy,
    schon dein ganzes Leben lang bist du eine Kämpferin und hast mutig und tapfer viele schwere Hürden überwunden! Dass das Leben dich schon wieder vor eine große Herausforderung stellt, ist für mich einfach unbegreiflich… es fällt mir schwer meine Gefühle und Gedanken in Worte zu fassen, aber du sollst wissen, dass ich ganz ganz fest an dich denke und mit ganzem Herzen bei dir bin!!!! Und natürlich auch bei deinen Eltern und bei deinem Bruder!!! Ihr seid eine unglaublich tolle Familie und es beeindruckt mich immer wieder mit wie viel Liebe, Mut und Zuversicht ihr die schwere Situation meistert! Gemeinsam werdet ihr auch die kommenden Tage überstehen… da bin ich mir sicher!!! Und egal was ist, ich bin immer für euch da und wenn es irgendwas gibt, das ich für euch tun kann, dann lasst es mich wissen!!!
    ICH DENKE FEST AN EUCH UND WÜNSCHE EUCH ALLES GLÜCK DIESER WELT!!!!
    Ich hab Euch seeeehr lieb!!!!
    Eure Sveni

  2. Es ist ein unglaublich gutes Gefühl zu wissen, dass so viele Menschen jetzt an uns denken und es macht Mut und Hoffnung. Es gibt uns Kraft und wir fühlen uns nicht alleine. Danke für die liebevollen Worte.

  3. Für Ivy, Du hast eine grosse Hürde geschafft und die schwierige und lange OP gut hinter Dich gebracht. Du bist sehr stark. Wir sollten mit Zuversicht und guten Gedanken in jeden neuen Tag gehen. Deine grosse Familie, besonders Mama, Papa und Yves sowie all die lieben Menschen, die mit guten Wünschen und Gebeten in den vergangenen Tagen bei Dir waren , werden Dich weiter in Gedanken und mit Taten unterstützen. Alle Deine Schutzengel sind bei Dir. Auch wenn noch nicht alles ausgestanden ist und wir noch einiges an Kraft brauchen, bin ich sehr zuversichtlich. In den letzten Wochen war ich wie erstarrt vor Sorgen. Jetzt werde ich mich in nächster Zeit wieder um die Finanzierung des Giger-Therapiegerätes kümmern. Danke von Herzen allen, die in irgendeiner Art und Weise bei Dir sind. Dir ganz viel Kraft. Alles Liebe von Nonna und Hajü

Schreibe einen Kommentar zu deine nonna Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.